Museumslogo   Curator   Index  Links   Projekte News 
  
  
Unternehmen
Siemens
<--               -->

SIEMENS Kurwellenempfänger E309a
0,25 bis 30,3 MHz


Siemens E 309a. Deutschland, ca. 1964.

Dieser Empfänger, ein Einfachsuper in Röhrentechnik, sollte seinen Einsatz "auf Land- und Seefunkstellen des Weltnachrichtenverkehrs, der Presseagenturen sowie aller Sicherheitsdienste" finden. Alternativ zur Durchstimmung des Lang- und der Kurzwellenbänder lässt sich das Gerät für den Linienverehr auch mit Steckquarzen bestücken. Die Versionen 309a und 309b unterscheiden sich durch ihren Eingangswiderstand und die Antennenbuchse (a: 60 Ohm, für 9/13-Stecker; b: 50 Ohm, N-Norm).
Die Geräte wurden je nach Anforderung sowohl in der hier gezeigten militärischen -, als auch in ziviler Ausführung mit schwarzer Beschriftung auf hellgrauer Frontplatte gefertigt.

Eindrucksvoll am E309 ist neben seiner elektrischen und mechanischen Präzision die außergewöhnlich große Spulentrommel für die Bereichswahl. Die Empfangsqualität und Frequenzstabilität darf als konstant und sehr gut bezeicnet werden. Das Exemplar hier stammt aus einer Sammlung, lässt auf relativ wenige Betriebsstunden vermuten und ist in hervorragendem Zustand.


Siemens E 309a, Detail. 

Die Firma SIEMENS fertigte mit dem E310 einen weiteren, sehr ansehnlichen und auffälligen Kurzwellenempfänger ("Regenbogenempfänger"); bei Sammlern und Funkamateuren sehr geschätzt ist die etwas später eingeführte Version E311. Den Anfang in dieser Reihe von SIEMENS bildete im Jahre 1952 der - bisher nur mit einer in Französisch beschrifteten Frontplatte bekannte - Recepteur E301.

Frequenzbereich:       255 kHz ... 30,3 MHz
Antenneneingang:      60 Ohm
Zwischenfrequenz:     1326 kHz
Betriebsarten:           A1 (tonlose Telegrafie)
                              A2 (tönende Telegrafie)
                              A3 (Telefonie)
                              A4 (Bildfunk)
NF-Ausgänge:           eingebauter Lautsprecher, abschaltbar
                              Lautsprecherausgang, 2W
                              Leitungsausgang, 600 Ohm
                              Fernhörer-Ausgänge, 100 Ohm
Abmessungen B x H x T:  (550 x 355 x 407) mm ; Gewicht: 38 kg

Dokumentation:
Siemens & Halske: Kurzwellen-Empfänger Funk 745 E309a,b. Beschreibung und Bedienung. Deutschland, 1964.
  
  
Kategorien
Kommunikationstechnik
<--                      -->