Museumslogo   Curator   Index  Links   Projekte News 
  
 
Unternehmen
Hewlett-Packard
<--                          -->

HEWLETT PACKARD: Disc Drive 7945A


HP 7945A, vorne. UK, 1985.

Dieses Plattenlaufwerk mit HP-IB-Schnittstelle ist vornehmlich zu finden an der Seite von HP 9000 series 300 Computern oder Controllern. Wie in etlichen HP-IB Speichermedien üblich erfolgt die Organisation des Datenflusses über zwei Mikroprozessoren: Einer arbeitet in Richtung Host (also idR dem eigentlichen Rechner), ein weiterer in Richtung Device (dem Speichermedium); dazwischen liegt ein Plattencontroller (hier ein gesockelter WD2010-AL von Western Digital).
In Richtung Host rechnet eine 8-Bit CPU vom Typ Motorola MC68B09EL-CPU mit 16k RAM und 3 x 16k OTEROM (One Time Ereasable Read Only Memory) dem GPIB Controler (ein INTEL P8291A) zu. Auf der Seite der Festplatte findet sich eine Intel P8051 8-Bit CPU, die 128 Bytes RAM und 4kBytes ROM on-chip vorhält.
Für das HP 7945 Plattenlaufwerk existiert eine sehr gute technische Dokumentation.

Festplatte:                 54 MB (formatiert), 4 Scheiben, 5,25 Zoll
Durchsatz:                 625 kB/ s
Schnittstelle:              HP-IB, CS/80 command set
Abmessungen:            (325 x 130 x 285) mm; Gewicht:  9,9 kg


Dokumentationen:
HEWLETT-PACKARD-COMPANY: Service Manual 7941 and 7945 Disc Drives. Manual Part No 07940-90903. USA, 1986.

HEWLETT-PACKARD-COMPANY: Configuration Reference Manual  for HP 9000 series 300 Computers Section Products 9000, Palo Alto, USA, 1985.
 
  
 
Kategorien
Computersysteme
<--                          -->